Naturparkzentrum Teufelsschlucht


Teufelspfad

Nur noch drei Routen tragen diesen Namen


Vielleicht haben Sie sich schon gewundert: Bis vor kurzem gab es viele "Teufelspfade" im Felsenland Südeifel. Nun sind nur noch drei geblieben: Teufelspfad 1, Teufelspfad 2 und Teufelspfad 8. Grund ist, dass derzeit viele neue, markierte Wanderwege des Naturparks Südeifel in unserem Gebiet entstehen, die sich teilweise mit den bisherigen, nicht markierten Teufelspfaden überschneiden. Daher verwenden wir den Namen "Teufelspfade" ab sofort nur noch für die Wege im Bereich der Teufelsschlucht.

Hier die "neuen" Teufelspfade in einer Kurzvorstellung:
 
  • Teufelspfad 1 - Kleiner Rundweg Teufelsschlucht
    Seit Jahren gehört der "Rundweg Teufelsschlucht" zu den beliebtesten Wanderrouten der Region. Die kurze, nur knapp 2 Kilometer lange Strecke bietet Naturerlebnisse zum Staunen. Nun ist die Strecke mit Markierungszeichen versehen worden und heißt zukünftig Kleiner Rundweg Teufelsschlucht. 

   

  • Teufelspfad 2 - Großer Rundweg Teufelsschlucht
    Er verlängert den Kleinen Rundweg auf 3,5 Kilometer und ergänzt ihn um einige der spektakulärsten Felspartien am Ostrand des Ferschweiler Plateaus.  

 
  • Teufelspfad 8 - Die Teuflische Acht
    Nein, es gibt Teufelspfad 3 bis 7 nicht, die "8" sollte aber diesem Weg erhalten bleiben. Die Teuflische Acht war bisher nur als GPS-Wanderstrecke bekannt. Nun ist auch sie komplett markiert - eine wunderschöne Tour zwischen Teufelsschlucht und Irreler Wasserfällen!  


Alle drei Touren sind im Menü "Wanderrouten" nochmals gesondert vorgestellt und beschrieben.
Leserkommentare zu dieser Seite
Eigenen Kommentar verfassen



Ansprechpartner
Foto: Frau Gaby Scheiblauer Frau Gaby Scheiblauer
Naturparkzentrum Teufelsschlucht
Tel. +49 (0) 65 25 / 93 39 3-16
E-Mail senden



Navigation 2